Firma «RestProperty»
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Турецкая версия сайта
Арабская версия сайта
Немецкая версия сайта
Английская версия сайта
Русская версия сайта
  • info@restproperty.com
  • Close
  • Deutsch, Englisch, Türkisch +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch +90 (533) 677 55 05
  • Close
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Deutsch, Englisch, Türkisch: +90 (532) 678 21 91   Englisch, Ukrainisch: +90 (533) 677 55 05
Englisch, Türkisch: +90 (532) 327 82 62   Englisch, Persisch: +90 (532) 676 96 02
Immobilien und Bauunternehmen

Türkei: 114 Unternehmen müssen sich für Preiserhöhungen rechtfertigen
127

Türkei: 114 Unternehmen müssen sich für Preiserhöhungen rechtfertigen

Das türkische Handelsministerium hat 114 Unternehmen aufgefordert sich zu ihrer Preispolitik zu erklären. Das Ministerium erkärte, dass diesen Unternehmen ungerechtfertigte Preiserhöhungen vorgeworfen werden.

Demzufolge wurden landesweit 3974 Unternehmen und 69.200 Produkte untersucht.
Man wolle nicht in den freien Markt eingreifen, sondern Ungerechtigkeiten durch massive Preiserhöhungen entgegenwirken, so die Begründung. Bei den Waren handelt es sich um die, die normalerweise nicht vom Devisenkurs abhängig sind.

Präsident Erdogan hatte Strafen angekündigt, für diejenigen, die wegen der derzeitigen Schwäche der türkischen Lira unverhältnismäßig stark die Preise erhöhen.


11.10.2018


Neuigkeiten
Golfliebhaber kommen ins türkische Belek
Golfliebhaber kommen ins türkische Belek
22

Der Golftourismus in der Türkei erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Eines der wichtigsten Zentren des Landes, wo sie ihren Lieblingssport betreiben können ist Belek, in der Provinz Antalya.

Mehr lesen >
In der Türkei macht man das -intelligente- Fahrrad noch -schlauer-
In der Türkei macht man das -intelligente- Fahrrad noch -schlauer-
50

Das türkische Unternehmen Ekin Technology präsentierte eine verbesserte Version des Smart Bikes "Ekin Bike Patrol".

Mehr lesen >
Die Türkei will den Militärdienst verkürzen
Die Türkei will den Militärdienst verkürzen
30

In der Türkei ist geplant, die Einsatzzeiten des Militärdienstes zu ändern.

Mehr lesen >
Weihnachtsmarkt in Alanya!
Weihnachtsmarkt in Alanya!
39

Dieses Wochenende, am Sonntag, den 9. Dezember findet der Weihnachtsmarkt im türkischen Alanya statt.

Mehr lesen >
Türkei und Aserbaidschan bauen gemeinsam Eisenbahnwaggons
Türkei und Aserbaidschan bauen gemeinsam Eisenbahnwaggons
35

Die Türkei und Aserbaidschan werden die Waggons  für die Eisenbahnstrecke Baku-Tblissi-Kars produzieren.

Mehr lesen >
Technologie-Gigant Ericsson eröffnet Forschungslabor in Istanbul
Technologie-Gigant Ericsson eröffnet Forschungslabor in Istanbul
37

Eines der weltweit führenden Informationstechnologie-Unternehmen Ericcson hat am Dienstag in Istanbul ein Forschungslabor eröffnet.

Mehr lesen >

Zurück zur Liste