Firma «RestProperty»
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Турецкая версия сайта
Арабская версия сайта
Немецкая версия сайта
Английская версия сайта
Русская версия сайта
  • info@restproperty.com
  • Close
  • Deutsch, Englisch, Türkisch +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch +90 (533) 677 55 05
  • Close
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Deutsch, Englisch, Türkisch: +90 (532) 678 21 91   Englisch, Ukrainisch: +90 (533) 677 55 05
Englisch, Türkisch: +90 (532) 327 82 62   Englisch, Persisch: +90 (532) 676 96 02
Immobilien und Bauunternehmen

Türkei will mit deutscher Hilfe Bahn mordernisieren
147

Türkei will mit deutscher Hilfe Bahn mordernisieren

Die Türkei will einem Medienbericht zufolge mit deutschem Geld und Know-how ein modernes Bahn-Hochgeschwindigkeitsnetz bauen.

Ein Konsortium unter Führung von Siemens solle neue Strecken planen, alte elektrifizieren und moderne Signaltechnik installieren, schreibt "Der Spiegel".
Der Auftragswert werde auf 35 Milliarden Euro beziffert und schließe auch die Lieferung neuer Züge ein. Vor etwa drei Monaten habe sich die türkische Regierung mit einer entsprechenden Bitte an die Bundesregierung gewandt. Seitdem habe es mehrere vertrauliche Gespräche gegeben.

Siemens hatte erst im April einen Vertrag zur Lieferung von zehn Hochgeschwindigkeitszügen vom Typ Velaro mit der türkischen Staatsbahn TCDD im Volumen von 340 Millionen Euro geschlossen.

Quelle: Daily Sabah
10.09.2018

Neuigkeiten
Kunterbunte Häuser in Kuşadası/Türkei
Kunterbunte Häuser in Kuşadası/Türkei
28

Ein großer Hersteller von Farben, hat sich für eine außergewöhnliche Marketing Aktion entschieden.

Mehr lesen >
Rauchen verboten: Die Türkei kämpft gegen schlechte Gewohnheiten
Rauchen verboten: Die Türkei kämpft gegen schlechte Gewohnheiten
57

In der Türkei trat ein Gesetz über den Verkauf von Tabakerzeugnissen in Kraft.

Mehr lesen >
Von Xinjiang nach Pakistan: Türkei soll Teil eines 64-Milliarden-Dollar-Projekt werden
Von Xinjiang nach Pakistan: Türkei soll Teil eines 64-Milliarden-Dollar-Projekt werden
40

Laut dem staatlichen Sender Radio Pakistan hat Asad Qaiser, Sprecher der Nationalversammlung die Türkei eingeladen der CPEC beizutreten, was allen Ländern der Region zugutekommen werde.

Mehr lesen >
Die Türkei produziert Antiserum aus Skorpiongift
Die Türkei produziert Antiserum aus Skorpiongift
48

In der Türkei wird in Zukunft ein Antiserum aus Skorpiongift hergestellt.
Der erste Produktionskomplex des Landes wurde bereits eröffnet.

Mehr lesen >
Türkischer Schauspieler für den -EMMY-Award- nominiert
Türkischer Schauspieler für den -EMMY-Award- nominiert
48

In diesem Jahr sind beim internationalen Emmy Award, der jährlich von der American TV Academy vergeben wird, ein türkischer Schauspieler und zwei türkischen TV-Serien nominiert.

Mehr lesen >
Entscheidendes CL-Duell in Gelsenkirchen
Entscheidendes CL-Duell in Gelsenkirchen
42

Heute abend trifft Galatasaray Istanbul im UEFA Champions League Rückspiel der Gruppe D in Gelsenkirchen auf den FC Schalke 04.

Mehr lesen >

Zurück zur Liste