Firma «RestProperty»
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Турецкая версия сайта
Арабская версия сайта
Немецкая версия сайта
Английская версия сайта
Русская версия сайта
  • info@restproperty.com
  • Close
  • Deutsch, Englisch, Türkisch +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch +90 (533) 677 55 05
  • Close
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Deutsch, Englisch, Türkisch: +90 (532) 678 21 91   Englisch, Ukrainisch: +90 (533) 677 55 05
Englisch, Türkisch: +90 (532) 327 82 62   Englisch, Persisch: +90 (532) 676 96 02
Immobilien und Bauunternehmen

Corona - Keine Panik, die Türkei ist eines der sichersten Länder
24500

Corona - Keine Panik, die Türkei ist eines der sichersten Länder

Im Zusammenhang mit der Coronavirus-Epidemie hat die WHO die Türkei als einen der 10 sichersten Orte empfohlen.
In der Türkei wurde tatsächlich bisher ein einziger Fall einer Coronavirus-Infektion festgestellt. Der infizierte Mann ist kürzlich aus Europa zurückgekehrt. Der Patient befindet sich jetzt in Quarantäne. Alle Familienmitglieder des Patienten sowie Personen, die in engem Kontakt mit ihm standen, werden beobachtet, der Coronavirus wurde nicht nachgewiesen.

Die Türkei ist eines der letzten Länder, die das Virus erreicht hat.
Es gibt bereits Infektionsfälle in fast allen Ländern, in Russland, in asiatischen Staaten, in Europa. In der Türkei ist dies jedoch der erste Fall und das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass mehr als 80 Millionen Menschen im Land leben und ein riesiger Touristenstrom herrscht.

Im Land sind beispiellose Maßnahmen ergriffen worden, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. An allen öffentlichen Orten werden großflächige Desinfektionen durchgeführt, in Großstädten werden auf den Straßen spezielle Spender mit Alkohollösung zur Handdesinfektion installiert.
 
Vom Beginn der Epidemie wurden an türkischen Flughäfen spezielle Karantäne-Räume geschaffen, der Flugverkehr mit China eingestellt und die Grenzen zum Iran geschlossen. Das heißt, die schwerwiegendsten Maßnahmen wurden ergriffen.

Bei diesem Virus sind gerade vorbeugende Maßnahmen wichtig, und die Türkei hat eine sehr gute Vorsorge getroffen. Es ist sehr wichtig, die persönlichen Hygienestandards zu beachten, dann ist die Krankheit nicht beängstigend.
Vergessen Sie nicht, dass das Coronavirus inzwischen in fast jedem Land der Welt angekommen ist. In der Türkei jedoch gibt es keinen Grund zur Panik.

Neuigkeiten
Türkei: Anteil weiblicher Wissenschaftler höher als in der EU
Türkei: Anteil weiblicher Wissenschaftler höher als in der EU
2387

Luxemburg – Anlässlich des Internationalen Tages der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft veröffentlichte das Statistische Amt der Europäischen Union -Eurostat- eine Erklärung, wie viele Frauen als Wissenschaftler oder Ingenieurinnen in den einzelnen Ländern arbeiten.

Mehr lesen >
Türkischer Adler erhält German Design Award
Türkischer Adler erhält German Design Award
1068

Das in der Türkei konzipierte Sport-Flugzeug ALPINA der Unternehmen Aquila und Bursa Uzay ve Havacılık hat die renommierte Design-Auszeichnung, den German Design Award gewonnen.

Mehr lesen >
Erdoğan plant Mehrwertsteuer auf Printmedien abzuschaffen
Erdoğan plant Mehrwertsteuer auf Printmedien abzuzschaffen
812

Präsident Erdoğan hat am Sonntag angekündigt, die Mehrwertsteuer auf Bücher, Zeitschriften und Zeitungen abzuschaffen zu wollen. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll im Parlament besprochen werden.

Mehr lesen >
Preise für Obst und Gemüse werden gesenkt
Preise für Obst und Gemüse werden gesenkt
842

Seit dieser Woche werden in der Türkei die Preise für Obst und Gemüse sinken. Dies erklärte Finanzminister Berat Albayrak.

Mehr lesen >
Die Türkei wartet auf Ideen der Bürger!
Die Türkei wartet auf Ideen der Bürger!
815

Die Türkei hat ein innovatives Projekt gestartet, an dem jeder Bürger teilnehmen kann.

Mehr lesen >
Türkische Jugendliche verbringen 5 Stunden am Tag in sozialen Netzwerken
Türkische Jugendliche verbringen 5 Stunden am Tag in sozialen Netzwerken
719

In der Türkei wurde eine Studie durchgeführt, um herauszufinden, wie viel Zeit türkische Bürger in sozialen Netzwerken verbringen.

Mehr lesen >

Zurück zur Liste