Firma «RestProperty»
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Турецкая версия сайта
Арабская версия сайта
Немецкая версия сайта
Английская версия сайта
Русская версия сайта
  • info@restproperty.com
  • Close
  • Deutsch, Englisch, Türkisch +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch +90 (533) 677 55 05
  • Close
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Deutsch, Englisch, Türkisch: +90 (532) 678 21 91   Englisch, Ukrainisch: +90 (533) 677 55 05
Englisch, Türkisch: +90 (532) 327 82 62   Englisch, Persisch: +90 (532) 676 96 02
Immobilien und Bauunternehmen

Das Türkische Wirtschaftswunder
64

Das Türkische Wirtschaftswunder

In der Türkei fand ein wahres Wunder in der Wirtschaft statt. Marktkräfte haben im Rekordtempo zu einer Anpassung geführt und haben damit das größte Problem der Wirtschaft beseitigt.

Hier aktuelle Zahlen dazu:
Die türkischen Importe sanken im November um 21,3 Prozent auf 16,2 Milliarden US-Dollar, während die Exporte um 9,4 Prozent auf 15,5 Milliarden US-Dollar anstiegen, berichtete das türkische statistische Institut (TÜİK) am 31. Dezember.

Die Deckungsquote zwischen Exporten und Importen stieg auf 96 Prozent (69 Prozent im November 2017).

Das türkische Außenhandelsdefizit verringerte sich im November um 90 Prozent gegenüber dem Vorjahr, sagte TÜİK. Die Außenhandelsdifferenz betrug im November 651 Millionen US-Dollar, verglichen mit 6,4 Milliarden US-Dollar im Vorjahresmonat.

Es ist noch nicht alles wieder rosig. Die Inflation ist mit über 20 % immer noch hoch. Es wird noch Monate dauern bis sie sich wieder normalisiert hat.

Das Hauptproblem jedoch, das Leistungsbilanzdefizit, ist behoben. Das geschah in absoluter Rekordzeit. Es brauchte keine Hilfskredite vom Internationalen Währungsfonds oder aus Europa. Die Regierung wollte keine Kredite, um weiterhin frei agieren zu können.

Quellen: godmode-trader; TÜIK

31.12.2018

Neuigkeiten
Ernterekord für Teeland Türkei
Ernterekord für Teeland Türkei
53

Türkischer Tee hat einen neuen Rekord bei der Ernte aufgestellt.

Mehr lesen >
Haartransplantation in der Türkei immer beliebter
Haartransplantation in der Türkei immer beliebter
43

Die Haartransplantation ist eines der gefragtesten Verfahren in türkischen Kliniken.

Mehr lesen >
Türkei: Alanya hat jetzt eine eigene App
Türkei: Alanya hat jetzt eine eigene App
46

Alanya hat eine Anwendung für Android und IOS entwickelt.

Mehr lesen >
Türkei: 123 Prozent mehr Frühbuchungen aus Deutschland
Türkei: 123 Prozent mehr Frühbuchungen aus Deutschland
39

Die Türkei rechnet im Jahr 2019 mit einer Rekordzahl von deutschen Touristen. Im Vergleich zum Vorjahr gebe es bereits 123 Prozent mehr Frühbuchungen, sagte Kultur- und Tourismusminister Mehmet Nuri Ersoy am Samstag.

Mehr lesen >
Standard Chartered Bank: Türkei bis 2030 fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt
Standard Chartered Bank: Türkei bis 2030 fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt
48

Die Türkei wird Deutschland, Russland und Japan bis 2030 einholen und die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt werden.

Mehr lesen >
Immer mehr Strände mit blauer Flagge in der Türkei
Immer mehr Strände mit blauer Flagge in der Türkei
51

Im letzten Jahr ist in der Türkei die Zahl, der mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strände, auf 459 gestiegen.

Mehr lesen >

Zurück zur Liste