Firma «RestProperty»
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Турецкая версия сайта
Арабская версия сайта
Немецкая версия сайта
Английская версия сайта
Русская версия сайта
  • info@restproperty.com
  • Close
  • Deutsch, Englisch, Türkisch +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch +90 (533) 677 55 05
  • Close
  • +90 532 450 07 05
  • Deutsch, Englisch, Türkisch
    +90 (532) 678 21 91
  • Englisch, Türkisch
    +90 (532) 327 82 62
  • Englisch, Persisch
    +90 (532) 676 96 02
  • Englisch, Ukrainisch
    +90 (533) 677 55 05
  • info@restproperty.com
Deutsch, Englisch, Türkisch: +90 (532) 678 21 91   Englisch, Ukrainisch: +90 (533) 677 55 05
Englisch, Türkisch: +90 (532) 327 82 62   Englisch, Persisch: +90 (532) 676 96 02
Immobilien und Bauunternehmen

Erdoğan plant Mehrwertsteuer auf Printmedien abzuzschaffen
68

Erdoğan plant Mehrwertsteuer auf Printmedien abzuzschaffen

Präsident Erdoğan hat am Sonntag angekündigt, die Mehrwertsteuer auf Bücher, Zeitschriften und Zeitungen abzuschaffen zu wollen. Ein entsprechender Gesetzentwurf soll im Parlament besprochen werden.
 
Dieser Schritt ziele darauf ab, Bücher und Printmedien erschwinglicher zu machen und die Verleger zu unterstützen, die durch die Digitalisierung der Branche benachteiligt worden seien, erklärte Erdoğan. „Es wird keine Mehrwertsteuer mehr auf Bücher, Zeitschriften und Zeitungen geben", so der Präsident.

Ab dieser Woche können zunächst Bücher, Zeitschriften und Zeitungen direkt beim Verlag oder auf der Webseite des Herausgebers ohne Mehrwertsteuer erworben werden.

In der Türkei wurden 2017 insgesamt 1,66 Milliarden periodische Printmedien in Umlauf gebracht, davon mehr als 90 Prozent Zeitungen. Im gleichen Jahr wurden insgesamt 58.027 Bücher veröffentlicht.

13.02.2019

Quelle: Daily Sabah (gekürzt)

Neuigkeiten
Türkei: Anteil weiblicher Wissenschaftler höher als in der EU
Türkei: Anteil weiblicher Wissenschaftler höher als in der EU
83

Luxemburg – Anlässlich des Internationalen Tages der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft veröffentlichte das Statistische Amt der Europäischen Union -Eurostat- eine Erklärung, wie viele Frauen als Wissenschaftler oder Ingenieurinnen in den einzelnen Ländern arbeiten.

Mehr lesen >
Türkischer Adler erhält German Design Award
Türkischer Adler erhält German Design Award
84

Das in der Türkei konzipierte Sport-Flugzeug ALPINA der Unternehmen Aquila und Bursa Uzay ve Havacılık hat die renommierte Design-Auszeichnung, den German Design Award gewonnen.

Mehr lesen >
Preise für Obst und Gemüse werden gesenkt
Preise für Obst und Gemüse werden gesenkt
76

Seit dieser Woche werden in der Türkei die Preise für Obst und Gemüse sinken. Dies erklärte Finanzminister Berat Albayrak.

Mehr lesen >
Die Türkei wartet auf Ideen der Bürger!
Die Türkei wartet auf Ideen der Bürger!
89

Die Türkei hat ein innovatives Projekt gestartet, an dem jeder Bürger teilnehmen kann.

Mehr lesen >
Türkische Jugendliche verbringen 5 Stunden am Tag in sozialen Netzwerken
Türkische Jugendliche verbringen 5 Stunden am Tag in sozialen Netzwerken
68

In der Türkei wurde eine Studie durchgeführt, um herauszufinden, wie viel Zeit türkische Bürger in sozialen Netzwerken verbringen.

Mehr lesen >
Anstieg von Immobilienkäufen auf Nordzypern
Anstieg von Immobilienkäufen auf Nordzypern
53

Die Immobilienverkäufe in der TRNC (Türkische Republik Nordzypern) sind in den letzten eineinhalb Jahren gestiegen.

Mehr lesen >

Zurück zur Liste